Stadt Mainburg im Hopfenland Hallertau  |  E-Mail: info@mainburg.de  |  Online: http://www.mainburg.de

Bürgerserviceportal der Stadt Mainburg

Das neue Bürgerservice-Portal ist der Schlüssel zur Erledigung von Onlinegeschäften im Rathaus.

virtuell durch Mainburg

Erleben Sie die Stadt Mainburg im virtuellen Rundgang!

15. Runder TIsch der Mainburger Kindertagesstätten

Runder Tisch

Besichtigung der neuen Räumlichkeiten der integrativen Kindergartengruppe „Igelbau - EIN Haus für ALLE"

 

Der „Runde Tisch" der Mainburger Kindertageseinrichtungen traf sich, auf Einladung von Bürgermeister Josef Reiser, kürzlich im integrativen Kindergarten „Igelbau - EIN Haus für ALLE" mit den Leiterinnen der Kindertagesstätten, den Vertreterinnen des jeweiligen Sachaufwandsträgers und den zuständigen Sachbearbeitern in der Verwaltung, sowie Stadträtin Annette Setzensack in Ihrer Funktion als Referentin für Kindertageseinrichtungen.

Erster Bürgermeister Reiser begrüßte die Runde recht herzlich, bevor Geschäftsführerin Sabine Bachner der neuen privaten Einrichtung mit Freude ihr neues Domizil präsentierte.

 

Bürgermeister Reiser bedankte sich eingangs noch bei den Leiterinnen und Trägern der Kindertagesstätten: „Was ihr tagtäglich in den einzelnen Einrichtungen an wertvolle Arbeit leistet ist einfach toll! Die frühe Bildung spielt eine wichtige Rolle, nur so können unsere Kinder eines Tages gestandene Bürgerinnen und Bürger werden."

 

Frau Bachner und Leiterin Frau Ferstl-Loock schilderten der Gruppe die pädagogischen Überlegungen für das Raumkonzept ihrer Kindergartengruppe mit integrativen Plätzen. Nicht nur die Raumgestaltung, sondern auch der Tagesablauf, sowie das Personal richten sich stets nach den Bedürfnissen der Kinder, so Sabine Bachner. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt unter anderem darin, die Selbständigkeit ihrer Kinder zu unterstützen, ganz nach dem Grundsatz der Montessoripädagogik „Hilf mir, es selbst zu tun". Ein besonderes Highlight ist der bis ins kleinste Detail liebevoll gestaltete Gartenbereich, wo sich die Kinder ab 2 Jahren bis zur Einschulung regelrecht austoben können. Im bewegungsfreundlichen Außenbereich lässt es sich bei schönem Wetter natürlich besonders gut aushalten. Die „Igel"-Kinder werden, bei einer Öffnungszeit von 7.30 bis 15.45 Uhr, von drei Erzieherinnen und einer Kinderpflegerin mit Zusatzqualifikationen in den Bereichen, wie z.B. Integration, Montessori-Pädagogik oder Spracherziehung liebevoll betreut. Derzeit besuchen 18 Kindergartenkinder die Einrichtung, davon belegen sechs Kinder einen sog. heilpädagogischen Platz.

 

Neben dem Besuch der Kindergartengruppe Igelbau stand auch der Gedankenaustausch zu wichtigen Fachthemen auf der Tagesordnung des 15. Runden Tisches.

Eines der Themen war das Ergebnis der Einschreibung für das neue Kita-Jahr 2016/17. Der Bedarf an notwendigen Plätzen für die Mainburger Kindergarten- und Kinderkrippenkindern kann nach wie vor gedeckt werden. Es bekommen alle anfragenden Eltern einen Platz für ihre kleinen Sprösslinge. Außerdem wird 2016 noch fleißig gefeiert. Der Waldkindergarten mit Leiterin Franziska Bortenschlager feiert sein 10-jähriges Bestehen und der städtische Kindergarten Am Gabis unter der Leitung von Betty Kuffer plant bereits das 40-jährige Jubiläum, das am Samstag, den 04. Juni, begleitend mit einem Tag der offenen Tür für die gesamte Bevölkerung, stattfinden wird.

 

Die nächste Zusammenkunft aller Mainburger Kindertageseinrichtungen wird im Herbst stattfinden.

drucken nach oben