Stadt Mainburg im Hopfenland Hallertau  |  E-Mail: info@mainburg.de  |  Online: http://www.mainburg.de

Stadt Mainburg als Aussteller auf der Freizeitmesse f.r.e.e. in München

f.r.e.e.

Die Freizeitmesse f.r.e.e. findet jährlich in München statt und erreichte dieses Jahr mit 135.000 Besuchern an fünf Messetagen einen neuen Rekord. Die Angebote der 1.300 Aussteller aus 65 Ländern wurden nach Themen geordnet in unterschiedlichen Hallen präsentiert.


Am Messeauftritt des Hopfenlandes Hallertau Tourismus e.V. war am 26.02.2017 auch Mainburg als Aussteller vertreten. Besonders durch die Verkostung des Mainburger Genussmanufaktur Lutzenburger erlebten die Messebesucher eine Genuss-Reise in die Hallertau, die durch Bierverkostungen der Hopfenbotschafterin und Biersommelière Frau Stiglmaier vom Hopfenerlebnishof Stiglmaier in Attenhofen geschmacklich und informativ abgerundet.


Bürgermeister Josef Reiser, im Bild am Mainburger Messestand mit der Hallertauer Hopfenkönigin Sabrina Schmalhofer, und die Mainburger Bierkönigin Christina Burgstaller bereicherten den Messebereich der Hallertauer Aussteller.
Charakteristisch umfasste der Messeauftritt Mainburg‘s auch den virtuellen Stadtrundgang, durch den die Messebesucher Mainburg bereits vor Ort auf der f.r.e.e. am Bildschirm virtuell erkunden konnten. Von Rad- und Wanderwegen über Veranstaltungsinformationen hin zu Informationen zum lokalen Einzelhandel – besonders die Vielseitigkeit des Informationsangebots für Tagestouristen begeisterte die Messebesucher.


Auch der neue Mainburg-Flyer, mit seinen zahlreichen Informationen zum virtuellen Stadtrundgang und relevanten Informationen für Touristen, war sehr gefragt. Obwohl Mainburg, auch aufgrund seiner zentralen Lage, den meisten Messebesuchern ohnehin bereits ein Begriff war, weckte der Flyer bei Messebesuchern aus Nah und Fern Interesse durch den Überblick der virtuellen Informationen zu Freizeitmöglichkeiten, Innenstadt, deren Einzelhandel und Gastronomie. Über 1.000 Mainburger Flyer nahmen die Messebesucher an sich.

drucken nach oben