Stadt Mainburg im Hopfenland Hallertau  |  E-Mail: info@mainburg.de  |  Online: http://www.mainburg.de

Bürgerserviceportal der Stadt Mainburg

Das neue Bürgerservice-Portal ist der Schlüssel zur Erledigung von Onlinegeschäften im Rathaus.

virtuell durch Mainburg

Erleben Sie die Stadt Mainburg im virtuellen Rundgang!

Gelungener Auftakt in Tourismussaison

Gelungener Auftakt in Tourismussaison2
Auch Bürgermeister Josef Reiser und die Hallertauer Hopfenkönigin Sabrina Schmalhofer konnte Stadtentwicklerin Elke Plank am Messestand begrüßen. Foto: Tobias Bayer

Quelle: Hallertauer Zeitung, Hans Kistler

Am Messestand des Hopfenlandes Hallertau Tourismus e.V. auf der Freizeitmesse in München (wir berichteten) war am Faschingssonntag auch die Hopfenstadt als Aussteller vertreten. Dabei präsentierte Stadtentwicklerin Elke Plank den virtuellen Stadtrundgang, durch den die Besucher Mainburg am Bildschirm erkunden konnten. Von Rad- und Wanderwegen über Veranstaltungsinformationen hin zu Informationen über den lokalen Einzelhandel – besonders die Vielseitigkeit des Informationsangebots für Tagestouristen beeindruckte die Interessenten.

Die f.re.e. findet jährlich in München statt und erreichte dieses Jahr mit 135 000 Besuchern an fünf Messetagen einen neuen Rekord. Die Angebote der 1 300 Aussteller aus 65 Ländern wurden nach Themen geordnet in unterschiedlichen Hallen präsentiert.

Bürgermeister Josef Reiser bereicherte den Messestand zusammen mit der Hallertauer Hopfenkönigin Sabrina Schmalhofer und der Mainburger Bierkönigin Christina Burgstaller. Durch die Verkostung der Genussmanufaktur Lutzenburger erlebten die Messebesucher eine versüßte Reise in die Hallertau, die durch Bierverkostungen der Hopfenbotschafterin und Biersommelière Elisabeth Stiglmaier vom gleichnamigen Hopfenerlebnishof in Attenhofen geschmacklich und informativ abgerundet wurde.

Auch der neue Mainburg-Flyer, mit seinen zahlreichen Informationen zum virtuellen Stadtrundgang und relevanten Informationen für Touristen war sehr gefragt. Obwohl Mainburg, auch aufgrund seiner zentralen Lage, den meisten Messebesuchern ohnehin ein Begriff war, weckte der Flyer zusätzliches Interesse durch den Überblick der virtuellen Informationen zu Freizeitmöglichkeiten, Innenstadt, deren Einzelhandel und Gastronomie. Über 1 000 Mainburger Flyer nahmen die Messebesucher an sich.

Abrufbar ist der Flyer als PDF-Version über die städtische Homepage sowie den virtuellen Stadtrundgang. Besonders auch die Radwege in und um Mainburg mit online zugänglichen Tour-Informationen im virtuellen Mainburg, erfüllten die Erwartungen der Messebesucher, die in diversen Themen-Hallen von unzähligen Ausstellern empfangen wurden.

Mit großer Erwartung blicken die Messebesucher daher den bald neu zum Stadtrundgang hinzukommenden Radwegen entgegen, die vom Tourismusverband im Landkreis Kelheim demnächst online verfügbar gemacht werden.

Bereits zwei Tage nach der Messe in der Landeshauptstadt ist die Nachfrage am Messestand auch bei den Aufrufzahlen des virtuellen Portals spürbar. Während zwischen Jahreswechsel und der Messeteilnahme über 200 000 Aufrufe auf der Seite registriert wurden, wurde der virtuellen Stadtrundgang Mainburgs bereits am Tag der Messe über 11 000-mal aufgerufen. Für Stadtentwicklerin Elke Plank „ein gelungener Auftakt in die Tourismussaison 2017!“

 

Gelungener Auftakt in Tourismussaison

Bierkönigin Christina Burgstaller überzeugte sich ebenfalls vom starken Messeauftritt der Stadt Mainburg.

drucken nach oben