Stadt Mainburg im Hopfenland Hallertau  |  E-Mail: info@mainburg.de  |  Online: http://www.mainburg.de

Bürgerserviceportal der Stadt Mainburg

Das neue Bürgerservice-Portal ist der Schlüssel zur Erledigung von Onlinegeschäften im Rathaus.

virtuell durch Mainburg

Erleben Sie die Stadt Mainburg im virtuellen Rundgang!

Kartenverkauf im Mainburger Freibad

Logo des SUM - Stadtunternehmen Mainburg

Kartenverkauf im Mainburger Freibad

Der Kartenverkauf der Saison- und Dutzendkarten im Freibad beginnt am Dienstag, den 25. April. Der Beginn des Verkaufs hat sich wegen der Um- bzw. Herstellung der Chipkarten und der damit verbundenen EDV-Umstellung nochmals kurzfristig verzögert. Vor Beginn der Badesaison ist der Kauf der Karten an folgenden Tagen und Zeiten möglich:

Dienstag, 25. April von 9 - 18 Uhr

Mittwoch, 26. April von 14 - 19 Uhr

Freitag, 28. April von 9 - 14 Uhr

Samstag, 29. April von 9 - 14 Uhr

 

Dienstag, 2. Mai von 9 - 14 Uhr

Donnerstag, 4. Mai von 14 - 19 Uhr

 

Montag, 8. Mai von 9 - 14 Uhr

Mittwoch, 10. Mai von 14 - 19 Uhr

Freitag, 12. Mai von 9 - 14 Uhr

 

Am darauffolgenden Wochenende 13./14. Mai gehen wir, bei entsprechendem Badewetter, davon aus, dass wir die Saison 2017 eröffnen können und die Freibadbesucher zu den unveränderten Öffnungszeiten des Bades sämtliche Karten erwerben können.

Bitte beachten Sie, dass der Kartenvorverkauf erstmalig in dieser Saison nur an der Freibadkasse und auch online möglich sein wird. Nach dem Onlinekauf kann die jeweilige Karte bei Vorlage des Zahlungsnachweises bequem beim ersten Freibadbesuch an der Kasse oder zu den oa. Verkaufszeiten abgeholt werden. Diese Vereinfachung für die Bürgerinnen und Bürger war für Stadtentwicklerin Elke Plank ausschlaggebend für den Aufbau des Onlineshops.

Der Onlinekauf wird ab Beginn der 17. Kalenderwoche (24. - 30. April) auf der Homepage des Freibads, http://www.freibad.mainburg.de/ möglich sein.

Egal ob die Karten an der Freibadkasse oder online gekauft werden, ist die Vorlage eines Ausweisdokuments erforderlich. Beim Erwerb einer ermäßigten Karte ist zusätzlich die Vorlage eines entsprechenden Nachweises (z.B. weitere Ausweisdokumente, Schüler-, Schwerbehindertenausweise) erforderlich. Bei Familienkarten ist weiterhin ausreichend, dass ein Familienmitglied unter Vorlage der Nachweise die Karten erwirbt - jedes Familienmitglied erhält eine eigene Karte.

Die Bezahlung der Saison- und Dutzendkarten sind erstmalig auch mit EC-Karte möglich. Trotz der Umstellung auf Transponderkarten behalten bereits ausgestellte Dutzendkarten ihre Gültigkeit.

 

12.04.2017

drucken nach oben