Stadt Mainburg im Hopfenland Hallertau  |  E-Mail: info@mainburg.de  |  Online: http://www.mainburg.de

Bürgerserviceportal der Stadt Mainburg

Das neue Bürgerservice-Portal ist der Schlüssel zur Erledigung von Onlinegeschäften im Rathaus.

virtuell durch Mainburg

Erleben Sie die Stadt Mainburg im virtuellen Rundgang!

Je­der be­kommt ei­nen Platz

Je­der be­kommt ei­nen Platz
Bürgermeister Josef Reiser (rechts) und Stadtratsreferentin Annette Setzensack (2. v. r.) trafen sich mit den Leiterinnen der Kindertagesstätten sowie den Vertretern des jeweiligen Sachaufwandsträgers zum „Runden Tisch“.

Kin­der­be­treu­ungs­ein­rich­tun­gen be­rich­ten über Ein­schreib­eer­geb­nis­se

Quelle: Hallertauer Zeitung

Zum „Runden Tisch“ aller Kindertageseinrichtungen traf sich Bürgermeister Josef Reiser, mittlerweile zum 17. Mal, im Städtischen Kindergarten Sandelzhausen mit den Leiterinnen der Kindertagesstätten, den Vertreterinnen des jeweiligen Sachaufwandsträgers sowie Stadträtin Annette Setzensack in ihrer Funktion als Referentin für Kindertageseinrichtungen zum Fachaustausch.

Eines der Themen war das Ergebnis der Einschreibung für das neue Kita-Jahr 2017/18: Der Bedarf an notwendigen Plätzen für die Mainburger Kindergarten- und Kinderkrippenkinder kann nach wie vor gedeckt werden. Bei den Kinderkrippenplätzen sind momentan sogar noch freie Plätze vorhanden.

Die insgesamt 13 Kindertageseinrichtungen, die von der Stadt sowie weiteren sechs freigemeinnützigen und privaten Trägern geführt werden, bieten insgesamt ein vielseitiges und bedarfsgerechtes Betreuungsangebot. „Es freut mich natürlich, wenn wir unseren Bürgern einen Betreuungsplatz für ihre Kinder bieten können“, so Bürgermeister Reiser, der den Leitungen, den Trägern und dem Personal bei dieser nicht immer einfachen Aufgabe der Kinderbetreuung seinen Dank aussprach.

Im Anschluss informierte Stadtkämmerer Christian Winklmaier die Anwesenden über aktuelle Rechtsänderungen im Kita-Recht. Auch beim Runden Tisch bekam jeder Kindergarten die neue Auflage der gesponserten Verkehrslehrbücher „Spaß auf der Straß’: Mit Sicherheit!“ vom Verein für Verkehrserziehung Deutschland e. V. Der VFV setzt hier seinen Schwerpunkt, um durch präventive Maßnahmen die Verkehrssicherheit besonders für Kinder und Jugendliche sicherer zu gestalten.

Die Aktion unterstützen das Architekturbüro Bortenschlager, die Rohrdorfer Sand und Kies GmbH, die Wolf GmbH sowie die Zahnarztpraxis Dr. Wolfgang Daser & Dr. Ricarda Daser.

drucken nach oben